BKA subventioniert Nazi-Treff

“Die Bundesregierung misst offenbar mit zweierlei Maß: Während hier aus Bundesmitteln ein Nazi-Stützpunkt subventioniert wurde, werden antifaschistische Gruppen unter extremistischen Generalverdacht gestellt. Von ihnen wird eine Erklärung darüber verlangt, keinerlei Kontakte zu vermeintlichen Verfassungsfeinden zu pflegen, sonst wird die öffentliche Förderung verweigert. Doch Behörden wie das BKA sehen bei der Wahl ihrer Partner offensichtlich nicht so genau hin

(via)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tumblr-Import abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s