Neue, alte Wege gehen

20120102-neuewegeNachdem tumblr immer wieder zickt, ich seit nunmehr fast 2 Jahren kein anständiges, privates Blog mehr mein Eigen nenne und mir dieser Zustand seit Monaten ganz entschieden auf den Zeiger geht, habe ich mich heuer, am letzten freien Tag, kurzerhand aufgerafft ein wenig Zeit zu investieren und die Tumblr-Einträge (immerhin 300, wenn auch ziemlich viel Quatsch und Trunken Posts :-) ) auf WordPress zu importieren, um wieder ein anständiges Blog nutzen zu können, mit dem man Tags, Kategorien, eine Blogroll etc. pp. nutzen kann. Die WordPress-App ist im Übrigen auch ganz nett, so dass es außerdem möglich ist das ein oder andere Bild unterwegs einstellen zu können.

In Zukunft werde ich versuchen das Meiste, was ich der „Öffentlichkeit“ preisgeben will hier einzustellen.

Ronny’s Posting war daran im Übrigen nicht ganz unschuldig.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies und Das, Netzkram abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s